Die Spitalsreform …

Leute, was da abgeht, das schlägt dem Faß den Boden aus.
Hier werden Zahlen auf dem Tisch gelegt, die nicht der Realität entsprechen, hier wird vom Einsparungspotential geredet und Zukunftsprognosen erstellt, die so realitätsfremd sind, wo man sich als normaler Bürger fragt, wo haben die sogenannten EXPERTEN, diese Zahlen wohl her?
Haben die Damen und Herren, sie vielleicht aus dem Hut gezaubert, oder haben die die wohl selbst erfunden, bzw. aus welchen UNIVERSUM haben sie die Zahlen einfliegen lassen.

Experten unter sich:

Reformkommission: Die entscheidenden Experten

Reformkommission: Die entscheidenden Experten


Leiter der Expertenkommission ist der selbständige Berater Wolfgang Bayer, er wurde von LH Josef Pühringer nominiert.
Von den Parteien nominiert: von der ÖVP Rudolf Linzatti, von der SPÖ Michaela Moritz, von der FPÖ Beate Hartinger und von den Grünen Monika Wild.
Weitere Mitglieder: Karl Lehner und Tilman Königswieser (Gespag), Günter Jakobi und Andreas Krauter (Ordensspitäler), Heinz Brock (AKH Linz), Franz Kiesl (Gebietskrankenkasse), Felix Wallner (Ärztekammer).

Wenn WIR heute von Kosteneinsparungspotential reden, dann bitte Leute, dann sollten WIR in der VERWALTUNG beim Sparen anfangen, nicht jedoch bei der Versorgung.

Von dieser Spitalsreform, der Schließung von Abteilungen, sind viele, viele Bürger betroffen.

Es geht eigentlich alle an.

Ich erinnere Euch gerne mal daran, die Finanzkrise wurde nicht von den Bürgern ausgelöst, und dennoch hat es jeder Bürger gespürt, in seiner Geldbörse, die Mieten sind gestiegen, die Preise für Energie, Nahrung, uvam.

Gewinne streichen einige wenige ein, doch die Verluste werden versolidarisiert.

Leute, wenn WIR heute Gesundheitsversorgung sprechen, so muß diese auch gewährleistet werden, und GESUNDHEITSVORSORGE, sollte nicht OPFER eines Sparstiftes werden, denn hier geht es um Menschenleben.

Die Frage ist:
„Welchen Stellenwert hat für die gegenwärtige Politik, die gegenwärtige Politiker, Experten, ein Menschenleben?“

Diese Damen und Herren, haben keine Ahnung, was ein Menschenleben wert ist, ansonsten würde ihnen solch eine Reform, nie und nimmer in den Sinn kommen.

Und diesen Damen und Herren erinnere ich mal eines:
„Wer zahlt EURE Gehälter, wer zahlt EUCH alle?

Ja richtig, der Steuerzahler, und es heißt auch:

„Wer zahlt schafft an.“

Und

„Die Hand, die einen füttert, die beißt man nicht.“

Denn sonst wird die Hand zurückbeißen, wenn sie wissen, was ich damit meine.

Da werden Stationen, Abteilungen geschlossen, da wird bei den Betten eingespart, und vieles andere mehr.

Leute, ich bin ein absoluter Gegner davon, das Menschen als Produktionsfaktoren, als Kostenpotentiale, Kostenfaktoren gesehen werden, denn eines ist mal klar, Mensch ist Mensch, und jeder ist gleich viel wert, doch das scheint bei einigen Menschen nicht der Fall zu sein, bzw. nicht angekommen zu sein, und auch nicht weitergegeben worden zu sein.

Denn das bringen sie auch durch ihr Handeln, durch ihr Tun, voll zum Ausdruck, sie regieren über die Köpfe des VOLKES hinweg, und scheren sich einen Dreck darum, was das VOLK meint, sagt, und vor allem WILL.

Die BWL – Schnösel, die Proporzheinis, diese ach so lieben Damen und Herren, die sich über das Volk stellen, die sich aus den Staatskassen bereichern, und sich auch noch in den Krisen, dicke, fette Diäten und Bonis gönnen, weil sie sich nur selbst bereichern, sie spekulieren mit unseren Steuergeldern, sie zocken mit unseren Geldern an den Börsen der Welt, wo doch jedes Kind weiß, GELD wächst nicht auf BÄUMEN und GELD bekommt keine Junge nicht.

Sie zocken mit unseren hart und ehrlich verdienten GELDERN, und bei UNS setzen sie dann den SPARSTIFT an?

WOLLEN WIR uns das weiterhin gefallen lassen?

Wird es denn nicht endlich mal Zeit, aufzustehen und zu sagen:
„Nein, so nicht mehr.“

Leute, wenn aus UNRECHT RECHT wird, dann sollten WIR gemeinsam, miteinander, und zusammen aufstehen, und es ändern, solange WIR es noch ändern können.


Wählen WIR die falschen Prediger, die falschen Propheten ab.

Diese jetztigen, verantwortlichen Damen und Herren, haben eigentlich vergessen, was es heißt:
MENSCH zu sein, und MENSCH zu bleiben.

LG
Harald
Ihr wißt ja alle, für was ich stehe, und eintrete, für Gerechtigkeit, Menschlichkeit, Menschenwürde, Chancengleichheit, Fairness, Freiheit, ethische und moralische Werte, …
Darum auch der Spruch:
„Die Vernunft, der Verstand, doch vor allem das HERZ werden am Ende siegen. Denn das HERZ kennt den Weg.“

Eines meiner Vorbilder – Mahatma Gandhi

Zuerst belächeln sie Dich, dann ignorieren sie Dich, dann bekämpfen sie Dich und am Ende gewinnst Du.

Zuerst belächeln sie Dich, dann ignorieren sie Dich, dann bekämpfen sie Dich und am Ende gewinnst Du.

Politik mit HERZ und VERSTAND – Generation Power –
http://wirkandidieren.wordpress.com

Advertisements

Über peacemaker21

ich bin humanist, frei- und querdenker, und ich bin für Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit ..... für das setze ich mich ein, so gut ich eben kann, ....
Dieser Beitrag wurde unter Gemeinschaft, Gesellschaft, Menschen, Menschheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s